· 

(Werbung) h+h Köln Part 1: Rowan

(Werbung*) h+h Köln Part 1: Rowan

(* durch Marken- und Produktnennung sowie -verlinkung / enthält PR-Produkte von Rowan)

 

Bei Rowanyarns bin ich gleich an zwei Tagen vorbei gekommen. Am ersten Tag vor allem wegen Dee Hardwicke. Die wunderschönen Samples von ihr bewundere ich ja schon immer auf instagram und habe mich umso mehr gefreut, sie auf der Messe auch einmal persönlich zu treffen. Sie ist eine nicht nur unfassbar kreative, sondern auch echt nette Frau. Ich finde den Entstehungsprozess ihrer Designs immer total spannend und ja, das ist für mich auch richtig inspirierend.

So bin ich dann doch eine Weile am Stand geblieben und habe mich umgeschaut. Unter anderem war ich sehr angetan von den wunderschönen Fairisle-Sachen. Ich stricke das ja selber gern und wenn dann auch noch die Innenseite so klasse aussieht, wie bei folgendem Model, dann ist das wirklich Perfektion. Ganz große Liebe ...und ich versuche jetzt schon heraus zu finden, was das für ein Modell ist und in welcher Publikation es erscheinen wird:

 

 

Ist das nicht wunderschön? Die Farben und...ich bin fast sicher, das ist wieder die Felted Tweed, die hat momentan sowieso mein Herz erobert. Ich stricke ja gerade den Toorie aus Magazin 65.

 

 

Alles so schön herbstfarben. Ich bin ja immer froh, wenn der olle Sommer rum ist und wenn ich mir diese Modelle so anschaue, dann hab ich gleib noch mehr Vorfreude auf meine Lieblingsjahreszeit! Auch hier ist es wieder besonders das fairisle-Model, das mich anspricht...wobei der Streifenschal...also eigentlich würde ich das ALLES gern stricken!

 

 

Sind die nicht Zucker? Ich will auch so einen süßen selbstgestrickten Teewärmer (mindestens einen) für meine Kannen! Leider habe ich den Flyer verbummelt und muss nun gucken, wo ich diese Anleitung her bekomme. So greifbar nah liegt sie auf dem Foto...und in meiner Tasche war sie nicht mehr als ich heim gekommen bin. Ich bin untröstlich...

 

 

Ja, und dann bin ich nicht nur mit den Leuten von Rowan ins Gespräch gekommen, sondern wurde auch spontan zum Bloggertreffen am nächsten Morgen zur Vorstellung ihrer neuen Linie "Mode at Rowan" eingeladen!

Ich habe mir sehr darüber gefreut und bin dann auch pünktlich ohne Umwege an nächsten Morgen hin.

 

Die neuen Modelle sind aus Wolle aus dem Standartsortiment, jedoch deutlich für ein jüngeres strickendes Publikum gedacht.

Clean und chic waren die ersten Begriffe, die mir dazu eingefallen sind. Das ist Mode für den Alltag, Modelle mit denen man immer gut angezogen ist, auch im Büro. Es sind vor allem die gedämpfteren Farben und mir gefällt das Konzept echt gut.

Ich freue mich, wenn die Modelle offiziell in den Handel kommen, ich habe mir meine Lieblinge schon ausgesucht:

 

 

Diesen Pullover will ich auf jeden Fall stricken! Ich finde das Muster in Kombination mit genau dieser Farbe einfach nur chic. Wobei, in Weiß wäre er auch nicht schlecht, na mal sehen...

Jedenfalls spricht mich das Konzept mit dieser Rippenstruktur in genau dieser Wolle total an.

 

 

Und dieser Pullover ist schön. So gar nicht meine "Comfort-Zone" aber superkuschelig und durch das Muster fast schon ein bischen Retro. das gefällt mir ja momentan eh sehr gut.

Hier sieht man auch nochmal schon einen Teil der sanften Farbpallette, in der sich das Ganze abspielen wird. Gefällt.

 

 

Zum Abschluss gab es noch diese tolle Goodiebag. Ich bin tatsächlich schwer begeistert, denn neben Informationsmaterial hat Rowan doch tatsächlich Farbcharts von allen Farben und Qualitäten mit hinein getan. Das finde ich richtig klasse!

Es gibt hier bei uns in der Nähe nämlich wenige ( gar keine?) Wollgeschäfte, die Rowan führen und online Farben aussuchen finde ich immer recht schwierig. Ganz zu schweigen vom Griff und Gefühl der Wolle.

Da hab ich mich also ehrlich gefreut, fürs nächste Projekt kann ich nun richtig gut vorher auswählen! Danke, Rowan!