· 

(Werbung) h+h Köln und das Jahr

(Werbung*) h+h Köln und das Jahr als Ambassador bei Prym...

*durch Marken- und Produktnennung sowie -verlinkung

 

Ja, da bin ich nun schon wieder fast eine ganze Woche zu Hause und stehe immer noch völlig unter dem Eindruck der diesjährigen h+h Köln. So viele Eindrücke, Gespräche und Neuigkeiten!

Um ehrlich zu sein: für mich fast ZU viel. Ich bin das ja nicht gewohnt, so viele Leute zu sehen und es ist mir schwer gefallen, eine Auswahl zu treffen, was ich mir genauer anschaue und was ich ganz einfach nicht schaffe. Mir schwirrt immernoch der Kopf davon.

Ich habe aber jede Menge Fotos gemacht und habe so die Möglichkeit, euch in den kommenden Wochen (das sage ich nicht ohne Grund aber dazu später mehr) ein paar Highlights zu zeigen. Ihr dürft also gespannt sein!

 

Für mich war dies auch die Abschlussveranstaltung meines Jahres als Prym-Ambassador und ich bin ganz ehrlich etwas traurig darüber.

Es hat großen Spass gemacht, einmal hinter die Kulissen einer solch großen Firma zu blicken und die Menschen kennen zu lernen, die dort arbeiten. Ich habe mich nach Lust und Laune durchs Sortiment getestet und wurde für meine ehrliche Meinung geschätzt, das hat mir sehr gut gefallen!

 

Auch meine Mit-Ambassadorinnen werde ich vermissen, es ist ein großes Geschenk, sie kennen gelernt zu haben und ich glaube, das hat meinen Horizont nachhaltig erweitert. Ob das jetzt Nähen ist, Stricken, Häkeln oder Quilten, jeder hat eine andere interessante Herangehensweise an das Thema Handarbeit.

Es war mir eine Ehre, in ihrer Mitte zu sitzen!

 

Zum Abschluss haben wir alle ein kleines Holzkästchen mit dem Logo von Prym geschenkt bekommen, ihr seht es oben im Bild.

Es steht nun auf meinem Schreibtisch und erinnert mich immer an 12 wunderbare Monate, in denen ich nicht nur sehr viel gelernt habe, sondern die mich persönlich auch ungemein aufgebaut haben.

 

Vielen Dank an Prym für diese aufregende, spannende und interessante Zeit!

 

Also Vorschau schon einmal soviel:

Zu den verschiedenen Neuheiten und Messeständen werde ich einzelne Blogposts verfassen. Ich habe einfach zu viel im Kopf und ein paar echt interessante Themen entdeckt. Da muss ich aber richtig Zeit und Muße haben. Ich freu mich aufs Schreiben!