· 

(Werbung) Opal Cotton Premium

Werbung* Opal Cotton Premium

* die Sockenwolle wurde mir von der Firma Opal kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt/ enthält Marken- und Produktnennungen sowie -verlinkungen

 

Die aktuell gerade heraus gekommene Kollektion von Opal heisst "Cotton Premium" und umfasst 8 verschiedene Designs.

Diesmal bin ich wirklich richtig neugiereig, denn Sockenwolle mit Baumwolle habe ich vorher weder verstrickt, noch getragen.

Da gibt es durchaus ein paar Dinge, die man beachten sollte.

Aber erst einmal möchte ich euch ein paar der schönen Farben zeigen:

"Sonnenstrahl" erinnert mich sofort an einen Sonnenuntergang hier bei uns über den Feldern. Ich finde, die Stimmung ist gut getroffen.

"Blütenmeer" ist für mich ein holländisches Tulpenfeld. So stelle ich mir das vor, freundliche und frühlingshafte Farben.

 

"Waldlichtung" ist für mich ein Picknick. Ihr wisst schon, so ganz altmodisch mit Picknickdecke und buntem Geschirr. Wenn das Wetter wieder wärmer ist und man wandert durch den Wald um auf einer Lichtung mit der Familie oder Freunden zu Picknicken. Das haben meine Eltern mit mir oft gemacht als ich noch ein Kind war und ich habe sehr schöne Erinnerungen daran.

 

Meine Lieblingsfärbung ist jedoch "Blumenwiese". Kennt ihr das, wenn ihr im Frühling die ersten zarten Krokusse seht? So schön! Das sind für mich die hübschesten zarten Blütenblätter, die in der Sonne leuchten...  Ich habe diese Socken dann auch als erstes fertig gestellt und trage sie gerade.

 

Aber nun zu den Besonderheiten: Ich stricke ja sehr viele Socken und schlage eigentlich für Größe 39 fast immer 60 Maschen an. Das ist hier definitiv zu viel! Baumwolle verhält sich anders und dehnt sich sehr, ich habe alle Socken mit nur 48 Maschen angeschlagen und das reicht vollkommen!

 

Auch das "Tragegefühl" ist etwas anders. Diese Socken sind nicht ganz so zart wie normale Sockenwolle und da lohnt es sich auf jeden Fall erst einmal im Wollgeschäft zu fühlen, ob man das mag. Es ist nicht rauh oder kratzig, eher "baumwollig" halt.

 

Dass die Farben nicht so intensiv sind, ist auch auf die Baumwolle zurück zu führen ( so wie ich das in Erfahrung bringen konnte) aber: das finde ich gerade schön und passend zu dem Thema.

 

Für mich besonders interessant ist, wie sich diese Strümpfe auch bei wärmeren Temperaturen tragen werden. Ich habe deswegen die 4 Knäul alle angestrickt. Ich möchte wissen, ob das funktioniert. Gott sei Dank leide ich ja nicht unter dem SecondSockSyndrom, sonst müsste ich mir spätestens jetzt Sorgen machen :-)

Aber das erste Paar ist ja schon fertig. Immerhin. Ich habe sie heute den ganzen Tag getragen und finde sie wirklich angenehm. Ich werde berichten, wie sich das weiter entwickelt (insbesondere nach mehrmaligem Waschen)

 

Alles in Allem bin ich bisher schwer begeistert von dieser Kollektion. Unerwarteterweise. Denn Sockenwolle ist für mich normalerweise Wolle, von Baumwolle wusste ich zwar, hatte mich aber tatsächlich einfach noch nicht dran getraut.