Werbung Blackforestcrafts Bloggertreffen

Werbung* Blackforestcrafts Bloggertreffen

(* Werbung durch Marken- und Produktnennung sowie Markenverlinkung)

 

Das letzte Wochenende war in jeder Hinsicht klasse!

Ich war zum Bloggertreffen in den Schwarzwald zu Schachenmayr eingeladen und das war von vorne bis hinten ein wirklich gelungenes Event.

Im neu gestalteten Showroom haben wir eine tolle Zeit gehabt, durften die Neuheiten begrabbeln und haben viel Informatives gelernt über die Gestaltung der Kollektionen, aber auch über die neuen Stoffe und wie man Sockenwolle testet.

Ausserdem weiß ich jetzt, warum mein Gestricktes manchmal beim Waschen ausblutet. Ich sag nur: Lies die Banderole!

Das Thema werde ich allerdings in einem Extrapost behandeln, da gibt es noch einiges für mich auszuprobieren...

 

 

Ich bin noch ganz durcheinander von den vielen neuen Eindrücken und guten Gesprächen. Aber ich möchte euch dann doch zeitnah ein paar Eindrücke von meinem Tag im Schwarzwald schildern.

Ich denke, es wird dazu noch ein paar zusätzliche Posts in den kommenden Wochen geben, denn eins ist mir schon jetzt klar: Ich werde weiter Regia stricken und mich mit dem Thema "Mix&Knit" näher auseinander setzen! Insbesondere die Stoffe haben es mir ja echt angetan...

 

 

Stoffe? Ja, war mir auch neu, aber passend zu den Mix&Knitsachen gibt es nun auch hübsche Stoffe!

Ich bin ja noch nicht so gut im Nähen, aber als ich das Kleidchen mit der hübschen Jacke gesehen habe, hab ich wirklich beschlossen, das sofort zu ändern.

Da muss ich mir die Anleitung besorgen, das will ich unbedingt machen:

 

 

Ist das nicht total putzig? Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Und Waschen! Denn das war das Erste, das mir dabei in den Sinn kam: Ist die Kombination aus Stoff und Wolle auch nach öfterem Tragen  (und bei Kindern muss man ja auch ständig waschen) immer noch so schön?

Ich werde berichten.

 

 

Eine der Neuheiten ist die Alpaca Soft. Neben einer Glitzerversion der Catania, der neuen Farbverlaufswolle und der "Pfirsischwolle" war diese Wolle ein Highlight. Ich durfte mir ein hellblaues Knäul davon mitnehmen in einem liebevoll von den Näherinnen von Schachenmayr gestalteten Stricktäschen und teste gerade, wie es sich beim Stricken verhält.

Erster Eindruck: Flauschrausch! Das sieht man auf dem Foto gar nicht so richtig, wie fluffig und angenehm es ist!

 

 

Ganz neu für mich war diese Art, Wolle zu färben.

Macht das einer von euch? Also ich muss ja sagen, dass mich das sehr reizt es mal auszuprobieren! Es hat was von Batik.

Dummerweise hab ich vergessen, mir so ein kleines Infoblatt mit zu nehmen. Aber dazu gibt es bestimmt auch online Informationen.

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich die Pairfect-Reihe von Schachenmayr sehr mag, aber warum nicht mal etwas Neues ausprobieren?

Na, mal schauen...

 

 

Eigentlich "nur" Deko, aber dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es steht stellvertretend für die meiner Meinung nach gelungene Verbindung von Tradition, Geschichte und Moderne, in der der neue Showroom von Schachenmayr eingerichtet ist.

Es gibt in diesen Räulichkeiten so viel zu entdecken!

 

 

Da ist sie, die neue Peachcotton von Schachenmayr. Sie füht sich tatsächlich ähnlich an wie der Pfirsisch, den ich da in Händen halte. Ich bin sehr gespannt drauf, was für Modelle angeboten werden!

Da kann ich mir nämlich noch nicht so recht etwas drunter vorstellen.

Sorry, dass das Foto etwas verwackelt ist, das war mitten in der Präsentation und ich wieder einmal total aufgeregt.

 

 

Darauf haben viele Leute gewartet: Die Silk gibt es nun auch in Farbverläufen! Es gibt da jemanden, der da *hust* möglicherweise auch mit drauf gewartet hat und bald ein Sockenpaar unbedingt stricken will...

 

 

Eine echte Bildungslücke habe ich natürlich auch wieder gefunden: Ich wusste nämlich nicht, dass mezfabrics auch für Rowan zustandig ist...

Ja, ich weiß, das steht auf jeder Banderole, aber ich hab das schlichtweg immer überlesen.

Warum ich das erwähne? Nun, ich bin ein Riesenfan von Rowan Denim! Ein RIE-SEN-FAN!

Ich mag spannende Wolle und da ist Denim ein Volltreffer, weil man immer höllisch mit den Maßen aufpassen muss, sie geht nämlich nach dem Waschen ein und das muss man natürlich beim Stricken berücksichtigen.

Während dem Stricken färbt sie alles ein. Nadeln, Finger...alle Klamotten, die man  trägt...

Ja, das klingt auf den ersten Blick alles andere als positiv, aber das ist genau mein Ding! Ich habe es noch nicht verstanden, aber ich liebe ja auch extrem kratzige Islandwolle sehr und hinterfrage das nicht!

Es reizt mich glaub ich einfach, zu kämpfen um am Ende ein schönes funktionales Kleidungsstück in Händen zu halten.

 

Aber zurück zum Thema: Ich habe mich an der Rowan-Wand richtig ausgetobt und alles befühlt und bestaunt. Bei uns gibt es die Wolle nämlich nur online und das ist furchtbar für mich. Ich kaufe nämlich nicht gern, was ich vorher nicht schon mal ansehen konnte.

Da bin ich oldschool.

Ich war übrigens überascht, dass die Wolle auf dem Foto auch nicht immer so weich war, wie sie aussieht. Für mich mal wieder total interessant und anziehend!

 

 

Ein etwas schlechtes Gewissen habe ich wegen Gedifra. An diesem Regal bin ich doch tatsächlich vorbei gerannt!

Es war so viel anderes zu sehen und zu tun, dass ich mir zwar immer wieder vorgenommen habe, da genauer hin zu schauen, aber am Ende hat dann doch die Zeit gefehlt. Schade!

Dabei hatte gerade das Lila bei einem kurzen Blick beim Vorbei gehen einen so wunderschönen Schimmer!

 

 

Es war ein so schöner Tag im Schwarzwald! Ich bedanke mich beim ganzen Team von Schachenmayr für die nette Einladung!

Ihr habt es uns an nichts fehlen lassen und ich habe mich sehr willkommen gefühlt!

 

Ein Danke geht auch an meine netten Bloggerkolleginnen und -kollegen. Es war eine sehr angenehme und entspannte Stimmung!

 

Habt einen schönen Mittwoch!

Alice