Astrid

Astrid

 

Es ist ein echtes Phänomen für mich! Ich habe ja im Sommer meinen ersten "Lopapeysa" gestrickt. So nennen die Isländer ihre Pullis mit der Rundpasse. Ich weiß, altmodisch und nicht jedermanns Sache, aber es hat seine Gründe, dass sie einfach nicht tot zu kriegen sind und man solche Pullis immer wieder sieht...immer mit ähnlichen Mustern und immer aus der gleichen oder ähnlicher Wolle.

 

Meine Wolle ist von Alafoss, einem kleinen traditionsreichen Unternehmen in Island. Beziehen kann man sie nur über ein paar spezialisierte Onlinehändler hier in Deutschland.  Zum beispiel über Islandwolle oder Strickstudio Knoller. Beide Shops kann ich empfehlen und habe dort auch schon mehrfach bestellt.

 

Wie ist sie denn nun, die Wolle?

 

Nun, sie ist nicht sanft, eher grob. Sie ist sogar ein bischen kratzig, fertige Sachen haben einen gewissen "Stand", eine Kompaktheit. Aber sie ist auch warm und auf ihre Art flauschig. Irgendwie ist sie mit nichts zu vergleichen, mit was ich bisher gestrickt und gehäkelt habe.

Ich verstehe durchaus, warum der Rest der Familie mich immer ganz seltsam ansieht wenn ich frage "soll ich dir auch was daraus stricken?"

Sie ist im besten Sinne des Wortes "ursprünglich". Wenn du mal Schafswolle in der Hand gehalten hast, genauso fühl sie sich an! Und sie riecht auch nach Schaf. Nur ein bischen, aber man muss das schon mögen.

 

Was daran für mich das Phänomen ist? Nun, ich habe seit dem ersten Pullover nicht mehr aufhören können, damit zu stricken! So wie andere Leute immer ein "Nebenher-Socken-Projekt" haben, so stricke ich ununterbrochen mit Alafosswolle. Ich LIEBE sie einfach!

Irgendwie "erdet" sie mich und ich trage die Sachen mit einem gewissen Stolz. Das ist nicht Mode, das ist das was mir gefällt!

Die Frau, die mich mit der Wolle bekannt gemacht hat, hat mir das ja prophezeit, aber so oft, wie ich das erzählt bekomme über Wolle xy, glaube ich so etwas normalerweise nicht. In diesem Fall hatte sie jedoch recht.

 

Ich dachte, wenn ich jetzt den längsten Mantel stricke, den es im Programm gibt, nämlich "Astrid", dann bin ich erst mal beschäftigt bis 2018...denkste! Ich glaube, ich kann sie im November schon tragen und freu mich total drauf, denn sie passt super zu meinem neuen weißen Schal von Kalurah.

 

Wie ist das bei dir? Magst du Islandwolle?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0