Eine Woche Ufos

Eine Woche...3Ufos

Das erste Ufo, das ich bearbeite, ist das Hollietop. Ich musste allerdings leider jetzt am Ende feststellen, dass ich nicht genug von der schönen Wolle habe. Also mache ich mir geade Gedanken darüber, wie es weiter geht, ich muss improvisieren.

Vielleicht Schnüre? Gummiband?

Soweit ist es jedenfalls schon mal fertig. Eigentlich könnte man es auch so anziehen...aber nein, ich bin nicht zufrieden, da fehlt was!!

Diese Socke habe ich geribbelt... mir ging es da ähnlich wie Queen of Whatever, die in ihrem Blogartikel berichtet, hat wie befreiend es sein kann, sich auch mal einzugestehen, dass man das nun so doch nicht stricken will und einfach eine andere Verwendung für die Wolle suchen mag. Recht hat sie, ging mir hier genau so!

Ja und das hier ist meine persönliche Überaschung! Angestachelt von dem Rum-Ufoen hab ich doch tatsächlich Episode 6 der Hunde-/besser wär Babydecke angefangen. Die Wolle hält Einiges aus! Man sieht ihr die vielen Fehlversuche gar nicht an! Aber so soll es ja schliesslich auch sein, für einen kleinen Wauzi.

Obwohl ich das lieber für ein Baby...ach lassen wir das, das muss die junge Dame für die es gedacht ist schliesslich selber wissen.

 

Was ist mit euren Ufos? Macht ihr mit?

Rebekka von Queen of Whatever und ich freuen uns, wenn ihr auf euren Blogs oder auch auf instagram mit dem hashtag #ichbineinufoholtmichhierraus mit macht!

UPDATE:

Die liebe Frau Häkel macht mit! Ich freue mich sehr! Sie hat 13 Ufos...ich glaube, damit ist sie momentan Spitzenreiterin :-)

HIER geht es zu ihrem Blogpost.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea (Freitag, 28 Juli 2017 23:04)

    In irgendwas muss ich ja auch mal Spitzenreiter sein �
    Aber ich arbeite ja daran...
    Die Decke wird übrigens sehr schön, ich mag die Regenbogenfarben sehr gerne �.